Wichtige Nachrichten

Am 14.12.2019 findet wieder die alljährliche Weihnachtsfeier für alle Vereinsmitglieder ab 16 Jahren statt.
Alle wichtigen Informationen findet ihr in der Einladung im Downloadbereich.


→ Link zur Einladung. ←










News

Trainer Peter Fleschen und Trainer Aydin Kempirbaev mit den erfolgreichen Nachwuchsjudoka (Foto privat).Trier, 28.02.2016. Beim ersten Bezirks-Turnier Bezirk Trier 2016 der weiblichen und männlichen Jugend U10 und U12 erkämpften die 17 JCV – Nachwuchsjudoka 9x Gold, 4x Silber und 4x Bronze. Die Ergebnisse der JCV - Judoka im Einzelnen:

Gold und den Turniersieg erkämpften Alex Bresgulewski, Anna Dohr, Finn Peltzer, Nico Schörken (alle U10), Dominik Bogdanov, Lena Peltzer, Lukas Meyer, Matthias Holtmann und Vicky Meinen (alle U12).

Silber gewannen Colin Kister und Maximilian Grimm (U10), Bastian Endres und Jule Manstein (U12).

Bronze ging an Christoph Meyer, Luca Bach, Sebastian Samol und Jule Dohr (alle U10).

(v.l.)Trainer Aydin Kempirbaev mit Karina, Nele Fabich vom TV 1860 Nassau, Vicky, Raffael und Jan (Foto privat).
Thessaloniki 22.01 bis 25.01 2016. Bereits zum dritten Mal nach 2014 und 2015 bereitete sich ein JCV - Team mit Trainer Aydin Kempirbaev und Betreuer Jens Willer in Griechenland mit der Teilnahme am International Judo Tournament “Patrida“ auf die anstehenden Meisterschaften vor. 400 Judoka aus verschiedenen Nationen u. a. aus Bulgarien, Georgien, Irland, der Türkei und Deutschland zeigten taktisch und technisch versierte Kämpfe, bei der auch unsere Wettkämpfer im internationalen Teilnehmerfeld in ihren Alters- / Gewichtsklassen wie in den Vorjahren erfolgreich bestehen konnten. Karina (U14) und Vicky Meinen (U12) erkämpften den Turniersieg, Jan (U14) und Raffael Shokhov (U12) den dritten Platz. Freizeit und Spaß kamen am verlängerten sportlichen Turnierwochenende in Griechenland ebenfalls nicht zu kurz. Auch dieses Jahr wird ein griechisches Judo - Team am Internationalen Vulkaneifel - Turnier am 12. und 13.03.2016 in der Wehrbüschhalle in Daun teilnehmen.


Die neue “alte” Vorstandscrew (Foto JCV Pressewart)Daun, 17. Januar 2016. Beim Judoclub Vulkaneifel e.V. setzt man auch künftig auf Verlässlichkeit. Dies wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung, bei der die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung stand, wieder bestätigt. Bruno Willems und seine Vorstandskollegen stellten sich bis auf zwei Ausnahmen zur Wiederwahl. Aus den vorangegangenen Rechenschaftsberichten ging hervor, dass 2015 sportlich, finanziell und vereinspolitisch sehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Dazu gehörte unter anderem, dass sich das Jungen - U14 Team unter die besten 16 Mannschaften Deutschlands kämpfte und das über 300 Judoka am 23. Internationalen Vulkaneifel – Turnier in Daun teilnahmen. Nachdem der alte Vorstand einstimmig entlastet wurde, brachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis:

Daun / Hillesheim / Mehren, Dezember 2015. In den Wochen vor Weihnachten fanden die letzen Gürtelprüfungen des Jahres 2015 statt. Unter den fachkundigen Augen der Prüfer Uwe Womelsdorf (4. Dan), Aydin Kempirbaev (1. Dan) und Jörg Peltzer (1. Dan) stellten sich zahlreiche Judoka des Judoclub Vulkaneifel den Prüfungsaufgaben. Nach mehreren Monaten der Vorbereitung galt es das erworbene Wissen und die eingeübten Techniken zu präsentieren. Nach guten bis sehr guten Prüfungsleistungen wurden alle Prüflinge mit ihrer neuen Gürtelfarbe belohnt. Folgende Judoka legten erfolgreich die Gürtelprüfung ab:

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular für das Vulkaneifel Turnier 2016 sind online!

Trainer Aydin Kempirbaev und die erfolgreichen TOP 10 - Judoka (Foto privat).
Die Judoka des Judoclub Vulkaneifel punkteten auch in der Saison 2015 fleißig für die Ranglisten des Judoverbandes Rheinland (JVR). Bei der diesjährigen Ranglistenehrung der besten Judokas (TOP 10) des JVR, am 15.12.2015 in der Kurstadt Bad Ems, erreichte Daniel Bogdanov aus Hillesheim, in der Altersklasse der männlichen Jugend U15, mit 395 Punkten den zweiten Platz und der Dauner Michael Krieger mit 354 Punkten den sechsten Platz. Karina Meinen aus Basberg erreichte, in der Altersklasse der weiblichen Jugend U15, mit 324 Punkten den dritten Platz und der Wittlicher Elias Kowarschik bei den Männern unter 18 Jahren mit 234 Punkten den vierten Platz.





Wichtige Links

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Wer ist online?

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online