Wichtige Nachrichten

News

Am 14.10.2023 fand in Mehren eine Judo-Bezirksmeisterschaft statt, die durch den Judoclub Vulkaneifel e.V.
organisiert und durchgeführt wurde.
75 junge Wettkämpfer waren nach langer Zeit durch die CORONA-bedingten Ausfälle wieder auf die Matte
gegangen, um sich mit den gleichaltrigen Judoka aus den anderen Vereinen des Bezirks Trier messen zu können.
Begleitet wurden alle Judoka von ihren Familien, Freunden und Betreuern, so dass die Halle in Mehren proppevoll war.

Auch wenn das Turnier nach drei Jahren erstmals wieder die Möglichkeiten der Vergleichswettkämpfe bot,
waren alle Judoka auf der Matte mit Begeisterung dabei und zeigten überaus tolle Leistungen. Am Ende des Tages
konnten alle Wettkämpfer zufrieden und mit einer Urkunde die Halle wieder verlassen.

Besondere Leistungen boten vom JCV die Judoka Felix Braun, Maxim Braun, Raphael Danilov und Nico Ruppel,
die in ihren jeweiligen Gewichtsklassen den Titel des Bezirksmeisters mit nach Hause nehmen durften.

Neben den tollen Wettkämpfen gab es für den 1. Vorsitzenden des JCV, Uwe Womelsdorf,
noch eine weitere wichtige Erkenntnis: „Die Vorbereitung eines solchen Events ist das eine, die Durchführung
jedoch das Wesentliche. Nachdem wir nun nach fast 3 Jahren wieder ein solches Turnier anbieten konnten, kann
ich dem Helferteam nur begeistert danke sagen. Egal ob in der Küche, der EDV oder an den Kampfrichtertischen,
ob junge Helfer, erfahrene Unterstützer oder auch die Eltern, die zum Gelingen beigetragen haben, alle haben super
miteinander kooperiert. Es gab keinerlei Anlaufschwierigkeiten, weil jeder mit angepackt hat.

Die positiven Rückmeldungen der Besucher, aber auch des Vertreters des Judoverbandes Rheinland waren
Zeugnis dafür,
dass der JCV jederzeit in der Lage ist, solch eine Veranstaltung mit Bravour zu meistern“.




Im Bild: Die Wettkämpfer des Judoclub Vulkaneifel e.V. mit den Trainern Jörg Peltzer (links)
            und Uwe Womelsdorf

Vom 08.-11.06.2023 fand erneut die traditionelle Ferienfreizeit des Judoclub Vulkaneifel e.V. für die Kinder des Vereins im Bürgerhaus Bettenfeld statt.
25 Kinder mit ihren Betreuern fanden sich erneut zu einer mehrtägigen Freizeit ein, die geprägt war von täglichen Judoeinheiten, aber auch Wanderungen,
Grillabenden und anderen Freizeitangeboten. Im Bürgerhaus Bettenfeld wurde neben den sportlichen Aspekten gemeinsam gekocht, gegessen und übernachtet.

Peter Fleschen, der bereits 2012 zum ersten Mal diese Freizeit organisiert hatte, sorgte auch in diesem Jahr zusammen mit Manuel Comes als Mitorganisator und
dem tollen Küchenteam für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, der zum ausgezeichneten Gelingen des Ganzen beitrug.

Doch nicht nur Spiele, Sport und Freizeitgestaltung standen auf dem Programm, es musste auch für Sauberkeit und Ordnung im Speisesaal und
den Schlafräumen gesorgt werden, für die die Kinder mit verantwortlich waren.

In diesem Jahr wurde erstmalig auch eine Judo-Safari ausgetragen, bei der die Kinder in einem kreativen Malwettbewerb, diversen Leichtathletiksportarten und im Judokampf
ihr können beweisen konnten. Julian Schlösser und Raphael Danilov konnten diesen Wettbewerb mit der höchsten Auszeichnung, dem schwarzen Panther, abschließen.
Zur Motivation waren die Eltern und Geschwister zum Anfeuern eingeladen. Der gemeinsame Tag voller Spiel, Spaß und Spannung wurde mit einem gemeinsamen Grillabend abgeschlossen.


Teilnehmer derJudosafari

Am 29. 04 2023 fand in Neuwied die Rheinland-Einzelmeisterschaft für die jungen Judoka in der U11 und U13 statt.
Über 250 kleine Wettkämpfer konnten sich in ihren Gewichtsklassen nach den CORONA-Jahren
endlich wieder mit den jungen Judoka aus dem gesamten Rheinland messen.
Auch drei Sportler des Judoclub Vulkaneifel e.V. waren in der vollbesetzten Halle am Start.
Jan Steinlicht konnte in einem stark besetzten Teilnehmerfeld seine Ambitionen nicht ganz
umsetzen und schied nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Wettkämpfen aus.
Nachdem Raphael Danilov in seinem ersten Wettkampf noch die Nervosität anzumerken war,
steigerte er seine Leistung im Anschluss deutlich und wurde dritter in seiner Altersklasse.
Nico Ruppel als Dritter im Bunde war nicht zu stoppen. Die Anweisungen der beiden
Betreuer Dominik Bogdanov und Uwe Womelsdorf, gleichzeitig erster Vorsitzender des Vereins,
setzte Nico in die Tat um und konnte nach jedem Kampf als Sieger von der Matte gehen.
Somit wurde er mit seinen starken Auftritten auch verdient Rheinlandmeister in seiner
Altersklasse.


Im Bild: Raphael Danilov und Nico Ruppel



Der Judoclub Vulkaneifel e.V. veranstaltete am 11.02.2023 einen Tagesausflug für die Kinder
des Vereins in die Boulderhalle nach Trier.
Morgens ging es gemeinsam mit dem Bus zu der sportlichen Aktivität,
die von 30 Kindern und 5 Betreuern mit Spannung erwartet wurde.
Nachdem alle Kinder mit extra Schuhen ausgestattet waren, gab es eine kurze Einweisung
durch die Boulder-Trainer vor Ort, anschließend ging es hoch hinaus.
Egal, ob der gründe Anfängerparcours oder die weitaus schwierigen Aufstiege gewählt wurden,
alle jungen Judoka waren mit Begeisterung dabei und zeigten viel Engagement und Ausdauer.
Dabei kam den Kids sicher auch die Kondition und Koordination durch den Judosport entgegen,
denn die Boulder-Trainer waren überaus angetan von der Leistungsfähigkeit der Gruppe.
Und wenn sich doch mal jemand nicht mehr in der Kletterwand halten konnte und zu Boden fiel,
war das auch kein Problem; richtiges Fallen und Abrollen lernt man beim Judo immer.
Bevor es wieder gemeinsam nach Hause ging, konnten sich alle Teilnehmer
noch mit Pizza und Flammkuchen reichlich stärken.
Dieser Erlebnistag war nicht nur für die Kinder begeisternd, sondern auch für die mitgereisten Betreuer,
da durchweg jedes Kind vollen Ehrgeiz zeigte und alle sehr gut miteinander harmonierten.


Judo-Kids in der Boulderhalle

Am 12.06.2022 fand im Hotel Panorama in Daun die Mitgliederversammlung des Judoclub Vulkaneifel e.V. für das Jahr 2022 statt, bei der unter anderem die Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung standen.

Andrea Sonnen, langjährige Schriftführerin des Vereines, hatte bereits im Vorfeld bekannt gegeben, dass sie sich nicht erneut zur Wahl stellt.
Andrea, die mehr als 13 Jahre lang fester Bestandteil im Vorstand war, zeichnete sich während dieser Zeit nicht nur verantwortlich für die Protokolle und den Schriftverkehr in der Vereinsarbeit, was sie mit Bravour leistete, sondern war auch als Organisatorin und tatkräftige Helferin auf vielen Veranstaltungen und bei diversen Vereinsaktivitäten eine feste Größe. Ihr Wort im Vorstand hatte Gewicht, ihr Markenkern war das ausgleichende Wesen mit Blick auf die positive Entwicklung für den JCV.
Auch wenn sie nicht mehr im Vorstand ist, so hat sie dennoch ihre weitere Unterstützung in der Vereinsarbeit zugesagt.
Uwe Womelsdorf, 1. Vorsitzender des JCV, bedankte sich im Namen aller Mitglieder des Vereines bei Andrea Sonnen mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein für ihre tolle Leistung in der Vorstandsarbeit und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft.

Andrea Sonnen mit dem 1.Vorsitzenden Uwe Womelsdorf
Bild: Andrea Sonnen mit dem 1. Vorsitzenden
        Uwe Womelsdorf



Bei den anschließenden Neuwahlen konnte das bereits vor zwei Jahren gesteckte Ziel des 1. Vorsitzenden, den Vorstand sukzessive zu verjüngen und somit weiter zukunftsfähig aufzustellen, gut umgesetzt werden.
Mit Kim Mohr als Beisitzerin und David Laux als neuem Schriftführer wurden junge Vereinsmitglieder gewählt, die mit ihren Ideen die positive Vorstandsarbeit im Sinne des Vereines garantieren werden.
Mit der einstimmigen Wiederwahl von Uwe Womelsdorf als 1. Vorsitzendem,
Manuel Comes als dessen Vertreter, Joachim van Schelve als Geschäftsführer, Wolfgang Jakobs als Kassenwart und Jörg Peltzer als Jugendwart ist so eine tatkräftige Mannschaft für die kommenden zwei Jahre im Amt, die die positive Gesamtbilanz in der Vereinsarbeit auch weiterhin gewährleisten wird.


Bild: Der neugewählte Vorstand 2022

Wir werden nach den kurzen Schulferien wieder mit unseren Trainingseinheiten starten:

- Kindertraining in Mehren ab Mittwoch,dem 02. März

- Training in Daun ab Freitag, dem 04. März

- Kinder- und Jugendtraining in Hillesheim ab Freitag, dem 04. März

- Erwachsenentraining in Mehren ab Montag, 07. März

- Kinder- und Jugendtraining in Uersfeld ab Dienstag, 08. März

zu den gewohnten Trainingszeiten




Wichtige Links

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Wer ist online?

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online